Warum Wien bald ein Allianz Stadion hat

Allianz Stadion von vorne

© SK Rapid


1. August 2014 / geposted in Allianz Welt / 3 Kommentare / von Margit Wurm
  • Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte klicken Sie auf diesen Banner um Cookies zu akzeptieren und fortzufahren.

Anfang Juni wurde es öffentlich: Das neue Stadion von Rapid wird Allianz Stadion heißen! Warum wir diese Kooperation eingegangen sind, hat mehrere Gründe:

1. Fußball und Versicherung – hat beides mit Emotionen zu tun

Selten sieht man so viele Männer weinen wie bei Fußballübertragungen. Auch wenn mich das als Frau immer wieder überrascht ;) – aber Sport ist nun mal emotional. Sport ist den Menschen wichtig. Wir als Versicherung kümmern uns auch um die Sachen, die den Menschen wichtig sind, sei es die Familie, die Wohnung oder das Auto. Auch im Schadensfall sind verständlicherweise viele Emotionen im Spiel. Damit bei uns nicht die negativen Emotionen hängenbleiben, ist uns gutes Service besonders wichtig. Sobald das Stadion steht, wollen wir natürlich auch unseren Kunden einmalige und einzigartige Momente im Allianz Stadion ermöglichen.

1173431153_1200x1600px__72dpi

© Allianz

 

2. Wien ist uns wichtig

Wir haben unseren Hauptsitz seit der Gründung in Wien. Das Allianz Stadion wird das Stadtbild unserer Bundeshauptstadt durch seine einzigartige Architektur prägen, und wir sind stolz, dass es unseren Namen tragen wird. Übrigens kann man von unserem Gebäude direkt bis zum Stadion sehen. Zwar nicht aus dem ersten Stock, wo ich sitze, aber ich habe mir sagen lassen, dass das in den oberen Stockwerken so ist. Uns verbindet also auch die geografische Lage ;)

Allianz Stadion

das zukünftige Allianz Stadion © SK Rapid

3. Die Farben Grün und Blau stehen uns

Unsere Generaldirektion in Wien-Hietzing ist nicht nur ein Green Building, sondern mittlerweile sogar ein Blue Building. Was das ist? Wir gehen also einen Schritt weiter von reiner Energieeffizienz hin zu einer gesamtheitlichen Nachhaltigkeit. Neben Ökonomie und Ökologie zählen hier auch die technische Leistungsfähigkeit, soziokulturelle Aspekte, der schonende Umgang mit Ressourcen und Energie sowie die Beachtung menschlicher und wirtschaftlicher Bedürfnisse. Und das, obwohl unser Gebäude aus den siebziger Jahren schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Zur Veranschaulichung: Zwischen 2006 und 2013 hat die Allianz um 56% weniger CO2, 14% weniger Energie, 36% weniger Wasser und 20% weniger Papier verbraucht. Nicht schlecht, oder?

4. Innovation und Tradition lassen sich gut vereinbaren

Als Unternehmen ist es uns wichtig, innovativ zu sein. Das Allianz Stadion wird das modernste Stadion Österreichs werden. Zusätzlich sind wir ein sehr traditionsbewusstes Unternehmen, und deshalb passt Rapid als Wiener Traditionsverein auch sehr gut zu uns.

5. Wir sind nun Teil einer großen Stadienfamilie

Was viele vielleicht nicht wussten: Neben der bekannten Allianz Arena in München gibt es noch vier weitere Allianz Sportstätten auf der ganzen Welt. In Nizza die „Allianz Riviera“, in Sydney das „Allianz Stadium“, in London den „Allianz Park“ und in Sao Paulo entsteht gerade der „Allianz Parque“. In Wien wird es somit das sechste Stadion geben, das den Namen Allianz tragen wird. Damit wird das Allianz Stadion nicht der kleine Bruder der Allianz Arena, sondern Teil der großen Familie.

Allianz Arena in grün

Allianz Arena in grün © Allianz

Einige Fakten zum neuen Allianz Stadion

  • Die geplante Eröffnung ist zu Saisonbeginn 2016/17.
  • Das Stadion wird 24.000 Sitzplätze haben, welche auf 28.000 Plätze (inkl. Stehplätze) erweiterbar sind.
  • Das Stadion wird um 90° gedreht, die neue Haupttribüne ist somit im Westen, die Tribüne der Heimfans im Süden.
  • Die Situation für die Anrainer wird durch das neue Stadion deutlich verbessert.
  • Die Adresse wird Gerhard-Hanappi-Platz 1 lauten; damit bleibt der Name des großen Spielers und Architekten auch weiterhin mit dem Stadion eng verbunden.

Weitere Infos gibt es hier:

Ich kann das erste Spiel im Allianz Stadion schon kaum erwarten, aber jetzt heißt es erst mal zwei Jahre geduldig sein. Wir freuen uns auf spannende Jahre als Partner des SK Rapid.

3 Kommentare
  • super Statement – strategisch sicher ein bedeutender Schritt – man sieht ja, was Allianz Arena München schon punkto Auftritt und medialer Nachhaltigkeit geschafft hat –
    und die Menschen verbinden Sport mit Positivem – und in der all so schlimmen Zeit, wo Negativ-Schlagzeilen dominieren, suchen Menschen nach positiven Aspekten.

  • Großartig und zeitgemäss, Sportförderung ist eine der wichtigsten Dinge um für die Zukunft gerüstet zu sein!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.