Top-Reiseziele: Ich war noch niemals in New York …

© Pixabay


24. Januar 2019 / geposted in Allianz Welt / 0 Kommentare / von Gast Redakteur
  • Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte klicken Sie auf diesen Banner um Cookies zu akzeptieren und fortzufahren.

Inselhüpfen in der Südsee? Cocktails schlürfen in der Karibik? Geheimnisvolle Kulturen in Fernost entdecken? Für welchen Urlaubstraum würden Sie sich entscheiden, wenn Zeit und Geld ausnahmsweise einmal keine Rolle spielten? Die Reiseversicherungsexperten von Allianz Partners ermittelten kürzlich in einer repräsentativen Umfrage, von welchen Städten und Ländern die Österreicherinnen und Österreicher wirklich träumen. Und die Ergebnisse sind durchaus überraschend.

Realistische Träume

Wer bisher dachte, dass Safaris, Tiefseetauchen oder Trekkingtouren das Herz von Herrn und Frau Österreicher am höchsten schlagen lassen, liegt falsch. Traumreiseziel Nummer Eins sind die USA, gefolgt von Italien, den Malediven und Neuseeland. Die Stadt der Sehnsucht ist eindeutig New York, zudem stehen Paris, Barcelona, London und Sydney bei den Österreichern hoch im Kurs.

Skyline New York

Und fragt man nach den tollsten Sehenswürdigkeiten der Welt, so werden die Freiheitsstatue in New York und der Pariser Eiffelturm mit Abstand am häufigsten genannt, gefolgt von den ägyptischen Pyramiden und dem Kolosseum in Rom.

Auch Österreich ist ein Traumreiseziel

Statistisch nachweisbar ist, dass die Österreicher heute öfter und dafür kürzer auf Reisen gehen als noch vor einigen Jahren. Im Trend liegen Wochenend-Städtereisen, aber auch Fernreiseziele werden nach wie vor häufig gebucht. Und doch: Der Urlaub im eigenen Land übt ebenfalls einen besonderen Reiz auf viele Menschen aus und katapultiert Österreich auf Platz Fünf der weltweiten Traumreiseziele. Ob Naturschönheiten oder Kulturangebot, Gastfreundschaft, Sicherheit oder gutes Essen, im Bewertungs-Ranking liegt der Inlandsurlaub fast überall auf Platz Eins. Und dem primären Anspruch der meisten Reisenden, sich vom Alltag erholen zu können, wird ein Urlaub zwischen Bodensee und Neusiedler See ohnedies gerecht.

Reiselust boomt

Generell boomt die Reiselust jedenfalls auch im heurigen Jahr gewaltig. Laut Umfrage hat das Reisen für 53 Prozent der Bevölkerung einen hohen Stellenwert in ihrem Leben, ganz besonders für junge Menschen unter 30 und für die Altersgruppe der 40-50-Jährigen. Rund 40 Prozent würden am liebsten sogar mehr als fünf Mal im Jahr wegfahren – ein Wunsch, den sich allerdings nur einer von 20 Österreichern tatsächlich erfüllen kann.

Wohin es letzten Endes geht, wird immer mehr vom Internet beeinflusst: Blogs und Social Media haben die persönliche Empfehlung von Freunden und Bekannten längst getoppt. Auch die Reisebuchung selbst erfolgt mehrheitlich online, insbesondere über Reiseportale, Buchungs-Apps oder Websites von Hotels, Fluglinien oder Reisebüros. Und noch eine Erkenntnis liefert die aktuelle Umfrage: Von großen Entfernungen oder mangelnden Sprachkenntnissen lassen sich nur die wenigsten Österreicher abschrecken. Also, auf nach New York…!

 

Autor: Claudius Halik, PR-Agentur Halik

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.