Lichtblickhof: Ein Zentrum für Kinder

© Verein e.motion


5. Februar 2015 / geposted in Allianz Lichtblicke / Kommentar / von Gast Redakteur
  • Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte klicken Sie auf diesen Banner um Cookies zu akzeptieren und fortzufahren.

In der Nähe von Wien und trotzdem in wunderschöner sanfter Hügellandschaft zwischen Weizenfeldern, Obstbäumen und Schafweiden gibt es einen besonderen Ort. Seit über 12 Jahren ist der Lichtblickhof bei St. Pölten für viele Kinder und Familien, deren Leben von schweren Schicksalsschlägen gezeichnet ist, ein Platz, an dem sie Kraft, Gemeinsamkeit und Hoffnung tanken können. Überschweres Reisegepäck kennzeichnet „unsere“ Familien und Kinder: Große Herausforderungen, Schicksalsschläge und sorgenschwere Zeiten liegen vor und hinter ihnen. Wie kann es weitergehen? Was kommt noch? Was kommt nicht mehr? Warum kostet das Leben oft so unendlich viel Kraft?

Fragen über Fragen, auf die einfach niemand wirkliche Antworten weiß, und wenn, würden sie am Gegebenen doch nichts verändern können. ABER: Hoffnung und Vertrauen können auch in diesen Zeiten wachsen und Tragkraft entfalten: Zu wissen, dass es jemanden gibt, der einfach DA ist und trotz des schweren Gepäcks nicht wegsieht. Zu spüren, nicht alleine zu sein, eine Hand gereicht zu bekommen oder von einer großen, warmen Pferdenase angeblasen zu werden. Zeit zum Schweigen und Reden, zum Schlucken und Weinen. Aber auch Momente, in denen das Gesicht einfach in der langen weichen Mähne vergraben werden darf. Unser Wunsch ist es, mit den Therapiepferden genau für diese Menschen da zu sein, sie zu begleiten, zu stärken und sie dank dieser besonderen Tiere im wahrsten Sinn des Wortes ein Stück ihres Lebensweges zu tragen.

Die Kinder sollen Tag für Tag spüren, dass sie nicht alleine sind. Allianz Lichtblicke © Verein e.motion

Die Kinder sollen Tag für Tag spüren, dass sie nicht alleine sind. © Verein e.motion

 

Auf dem Lichtblickhof ist dies in besonders intensiver Weise möglich: Der kleine und sehr heimelige alte Bauernhof wurde in den vergangenen Jahren vom Team und vielen ehrenamtlichen Freunden und Unterstützern in Eigenregie renoviert und adaptiert. Zwischen Schafweide, Lagerfeuerstelle, Pferdestall und Reitplatz gibt es viel zu entdecken und zu erleben. An den Hof grenzen Wald, Bach und sonnige Wiesen …, und nachts, können wir verraten, leuchten die Sterne nirgendwo so hell und klar wie rund um den Lichtblickhof. All das macht wohl auch einen großen Teil des Zaubers aus.

 

Allianz Lichtblicke

Die Kinder fühlen sich wohl am Lichtblickhof. Das zeigt auch der Brief von Lukas an das Team von e.motion. © Verein e.motion

Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Während der Schulferien finden für die Kinder und Jugendlichen die Impulswochen des Vereins e.motion statt. Hier geht es um eine besonders intensive therapeutische Zeit, die mit den Pferden und Tieren am Hof aber vor allem in der Gemeinschaft verbracht wird. Gemeinsam wird gekocht, gespielt und gelacht. Jeder ist wichtig für die Gruppe, hat eine besondere Rolle und kann seinen Teil zum Wohlbefinden aller beitragen. Viele unserer Kinder haben große soziale Schwierigkeiten – lange Aufenthalte in Kliniken und langwierige Therapien erhöhen die Gefahr, zum Außenseiter zu werden, und das Miteinander geht oft verloren.

Allianz Lichtblicke

Pferde stehen im Mittelpunkt der unterschiedlichen Therapien. © Verein e.motion

Andere Kinder haben das Gefühl, nichts zu können, mussten schon viele kränkende und verunsichernde Erfahrungen sammeln. Für wieder andere Kinder ist die Ferienzeit bei e.motion oft die einzige Möglichkeit, ohne Eltern wegzufahren, weil sie im Rahmen der hochbetreuten Wochen sicher sein können, dass sie genau die Hilfe, den Raum, aber auch den Rückzug bekommen, den sie brauchen.

Im Frühling und Herbst wiederum öffnet sich das bunte Hoftor für Familienwochenenden und kürzere, individuelle Lichtblickhof-Projekte. Während der Sommer für die Kinder alleine reserviert ist, steht an diesen Tagen das Familiensystem – Eltern, Kinder und Geschwister – im Zentrum. Gerade schwere und chronische Erkrankungen, aber auch Unfälle und Traumata stellen das Leben von heute auf morgen auf den Kopf, verändern unglaublich viel und betreffen alle. Der Austausch mit Menschen, die ähnliches erleben mussten, gezielte Erlebnis- und Wohlfühlzeiten für die Familien, aber auch die Auseinandersetzung mit sich selbst und den eigenen Ressourcen können neue Sichtweisen ermöglichen und stärkend sein. Wir freuen uns sehr, dass der Lichtblickhof auch dafür seine beschützenden Mauern, aber auch seine Offenheit und viele Sonnenstrahlen zur Verfügung stellen darf!

Umbau hat begonnen: Barrierefrei durch den Lichtblickhof

Seit ein paar Monaten verändert sich gerade sehr viel rund um diese alten Mauern. Mit dem Spatenstich durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im September 2014 wurde eine neue Ära eingeleitet. Der Lichtblickhof wird dank vieler Unterstützer und Spender schon bald auch für Kinder mit großen motorischen Einschränkungen vom Rollstuhl aus zu bewohnen und zu erkunden sein.

Allianz Lichtblicke

Spatenstich im September 2014: Bald wird die ehemalige Strohscheune zu einem barrierefreien Kinderhaus umgebaut sein. © Verein e.motion

Dafür wird die ehemalige Strohscheune zu einem barrierefreien Kinderhaus umgebaut. Kurz vor Silvester durften wir stolz verkünden, dass der Rohbau fertiggestellt und sogar die Dachziegel bereits wieder aufgedeckt werden konnten. Ab nun geht es an den Innenausbau: Estrich, Bodenbeläge, Innenwände, Stockbetten, Küche und noch vieles mehr fehlen schließlich noch. Im Juni 2015 ist die Eröffnung geplant, bis dahin heißt es noch tüchtig weiterarbeiten. Schließlich freuen sich die Kinder und das e.motion-Team schon unglaublich darauf, im Sommer wie gewohnt wieder „ihren“ Lichtblickhof (und sogar noch ein bisschen mehr…) zurückzubekommen.

Wir danken der Allianz und allen ehrenamtlichen Helfern, Freunden, Unterstützern und Unternehmen, die uns bei diesem Großprojekt zur Seite stehen. Vielen Dank, dass ihr uns immer wieder dabei helft, für Familien und Kinder in Not zu Hoffnungsträgern zu werden. Gemeinsam mit den Pferden versuchen wir, viele Lichtblicke zu ermöglichen!

Autorin: Sophie Fischer, Therapeutin bei e.motion

 

 

Vor einigen Wochen wurde das Team von e.motion einen Tag lang von einem Fernseh-Team begleitet. Sehen Sie selbst: http://www.p3tv.at/webtv/5854-lichtblickhof-gibt-hoffnung

 

 

Und hier noch die Spendenkontonummer. Jeder Euro zählt!

Spendenkonto für Lichtblickhof. Allianz Lichtblicke

Spendenkonto für Lichtblickhof

1 Kommentar
  • Liebes emotion Team, ich finds unglaublich toll und rührend was ihr da auf die beine stellt! Meinen größten respekt dafür. Die Idee ist unheimlich toll, und die Umsetzung spitze! Ich hoffe, wir bzw unser Raphael dürfen euch auch mal am Lichtblickhof besuchen. Viele liebe Grüße, Familie Kreuzer

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.