Karrieremessen – Geht dort eigentlich noch jemand hin?

© Allianz 2014


15. Juli 2014 / geposted in Karriere / 0 Kommentare / von Michael Bilina
  • Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte klicken Sie auf diesen Banner um Cookies zu akzeptieren und fortzufahren.

Was können Sie sich von der Allianz als Aussteller bei einer Karrieremesse erwarten – was erwarten wir uns von Ihnen als Besucher unseres Messestands?

Sind Karrieremessen noch aktuell?

Noch nie war im Internet das Informationsangebot über offene Stellen und die Darstellung von Unternehmen als attraktive Arbeitgeber größer. Für Unternehmen ist es nahezu ein Muss, sich online optimal zu präsentieren. Die Allianz macht das zum Beispiel auf der Website, auf Whatchado, dem Karrierereporter und noch einigen weiteren Plattformen.

Aber wozu braucht man dann noch Berufsmessen? Karrieremessen schießen vielfach wie Schwammerl aus dem Boden. Über das Kalenderjahr verteilt werden diese hauptsächlich an Schulen, Fachhochschulen oder Universitäten angeboten. Immer häufiger finden auch Messen wie BeSt, BIM oder Diversity-Messen statt, die für eine breite Zielgruppe das sehr vielfältige Thema Karriere ansprechen.

Unabhängig davon ob man sich selbst als High-Potential fühlt oder auf Schule oder Universität so behandelt wird – für uns sind Sie ein echter Potenzialkandidat für einen Karriereeinstieg.

Der Vorteil der Recherche vorhandener „Online-Informationen“ über Arbeitgeber kombiniert mit dem Aufbauen eines persönlichen Kontakts – quasi „face to face“ bei einer Job-Messe – das kann der Schlüssel für Einstieg und Aufstieg in einem Unternehmen sein.

Wo finden Sie die Allianz in Ihrer Nähe?

Bei den Messen in Österreich sind neben uns meistens die „üblichen Verdächtigen“, wie Lebensmittelhersteller, Unternehmensberater, Modehäuser, Banken, Speditionen, Software-Häuser, Autohersteller usw., vertreten. Es finden sich nur bekannte Namen. Das Angebot an hell erleuchteten Messeständen, qualifizierter Beratung und Gratis-Kulis erscheint riesig.

Die Messe-Landkarte der Allianz reicht von Wien, Mödling, Krems, Wr. Neustadt, Linz, Salzburg, Innsbruck, Klagenfurt, Villach bis nach Graz. Nicht jedes Jahr können wir überall sein – die aktuellste Information gibt unsere Webseite im Messekalender.

Aber egal, ob die Allianz mit einem großen Messestand oder nur mit zwei Rollups auftritt, wir möchten unseren Interessenten bei einer Karrieremesse verschiedene Gelegenheiten anbieten.

Ein Besuch bei der Allianz kann für Sie das Angebot sein, eine erste Visitenkarte bei uns als Ihrem neuen Arbeitgeber abzugeben. Sie bekommen die Chance, künftige Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen, also auf Business-Deutsch „Networking“ zu betreiben. Sie können bei diesem Anlass für sich klären, wie kompetent, sympathisch und authentisch sich die Allianz als Wunsch-Arbeitgeber präsentiert.

 

Messestand der Allianz    © Allianz 2014

Messestand der Allianz © Allianz 2014

Über Eis-Esser und Kugelschreiber-Sammler

Sehen Sie den ersten Kontakt mit dem möglichen neuen Arbeitgeber als Chance für die Selbst-Präsentation. Nur wenige schlecken an ihrem Eis im Beratungsgespräch weiter oder stärken sich währenddessen mit kräftigen Schlucken eines Energy-Drinks. Besucher unseres Karrieremessestands, die ernsthaft Interesse an einem Karrierestart zeigen, bleiben anders in Erinnerung.

Auch Kugelschreiber-Jäger werden bei der Allianz nicht fündig werden – wer die prall gefüllten Säcke einzelner Aussteller voll mit Schreibgeräten, Feuerzeugen oder Gummienten anschaut, fragt sich, welche Erinnerungen die Besucher von den Firmen mitnehmen, bei denen sie „so erfolgreich“ gesammelt haben. Wir möchten lieber unsere ExpertInnen aus den einzelnen Fachbereichen für einen persönlichen Dialog anbieten. Wir geben auch gerne Ideenanstöße – z. B. für AbsolventInnen eines Bachelor-Studiums, welche Möglichkeiten es für ein „Gap-Year“ vor dem Master-Studium beim weltweit größten Versicherer gibt.

Messen haben ihre eigenen Gesetze

Sonne, Regen, Schnee – keiner weiß im Voraus, wie hoch der Besucherandrang ist. Kommen weniger Messebesucher, besteht aber auch die Möglichkeit zu längeren Gesprächen.

Unser Team führt während eines Messetages je nach Veranstaltungsgröße zwischen 40 und 240 Gespräche mit außergewöhnlichen und interessierten Persönlichkeiten. Gespräche, aus denen sich auch schon viele Einstellungen als neue Kolleginnen und Kollegen ergeben haben.

Je zielgerichteter Fragen am Messestand sind, desto mehr profitieren Sie vom Besuch bei den Spezialistinnen und Spezialisten der Allianz. Bei einer Frage wie „Was macht die Allianz?“ verweisen wir hingegen gerne auf die Webseite als Informationsquelle. „Ich habe BWL studiert – was bietet die Allianz mir an?“ ist auch noch nicht der optimale Gesprächseinstieg.

Wir freuen uns am Messestand aber besonders über Fragen z. B. zum Bewerbungsprozess oder zu den Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen, zum Zieleprozess oder zu Qualifizierungsmöglichkeiten. Bringen Sie uns auch Ihren CV mit, damit wir, zurück am Arbeitsplatz, die Möglichkeit haben, noch leichter mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können.

Karrieremessen sind für die Allianz ein wichtiges Werkzeug des Employer Brandings, also für die Darstellung der Arbeitgebermarke, und eine entscheidende Basis für die Herstellung des persönlichen Kontakts. Für Sie als Besucher kann eine Messe der erste Schritt für den Karriere(durch-)start sein.

 

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.