Diebstahl im Urlaub – act quickly!

©Pixybay StockSnap


23. August 2018 / geposted in Rat & Tat / 0 Kommentare / von Gast Redakteur
  • Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte klicken Sie auf diesen Banner um Cookies zu akzeptieren und fortzufahren.

Die Urlaubsstimmung kann durch einen Diebstahl ganz schnell in Albtraumstimmung umschlagen. Tipps zur bestmöglichen Vorbereitung und verschiedene Vorsichtsmaßnahmen, haben wir Ihnen bereits in Teil 1 unserer Serie zu Diebstahl im Urlaub vorgestellt. Leider sind alle Maßnahmen kein totaler Schutz oder Garantie. Deswegen haben wir hier Checklisten für Sie zusammengestellt, was Sie im Fall der Fälle tun können, damit Sie schnell zurück zum Urlaubsglück finden.

Diebstahl von Dokumenten

  • Anzeige bei der örtlichen Polizei erstatten
  • bei der österreichischen Botschaft oder dem österreichischen Konsulat gegen Vorlage der Anzeige und (wenn möglich) eines gültiges Ausweises einen Notreisepass für die Heimreise ausstellen lassen
  • bei der Polizei erkundigen, ob mit der Diebstahlsanzeige weitergefahren werden darf
  • mit dem Allianz Top Jahresreiseschutz erhalten Sie über unsere Notfallnummer Unterstützung: wir leisten Hilfestellung zur Wiederbeschaffung & bis zu 500€ Zahlungen für die Neuerstellung ihres Ersatzdokumente im Ausland

Diebstahl von Zahlungsmitteln

  • Bankomat- und Kreditkarte sofort sperren lassen, denn die Bank haftet für entstandene Schäden erst ab dem Zeitpunkt, ab dem der Diebstahl gemeldet wurde
  • Bei Geldnot können Angehörige über internationale Geldtransferinstitute Geld überweisen
  • Auch hier erhalten Sie mit dem Allianz Top Jahresreiseschutz über unsere Notfallnummer Unterstützung: wir übernehmen für Sie die Sperrung ihrer Bankomat-, Kredit- und Mobilfunkkarte & leisten bis zu 500€ Zahlungen für die Neuerstellung

Diebstahl des Handys/ Smartphones

  • SIM-Karte über die Service Hotline des Betreibers sperren lassen
  • Smartphones können per Fernzugriff gesperrt und alle persönlichen Daten gelöscht werden
  • Alle Passwörter (z.B. Bank, Social Media, Mail, Shopping-Apps usw.), die auf dem Gerät verwendet wurden, ändern

Diebstahl nach Einbruch im Hotelzimmer

  • Hotelleitung informieren
  • Anzeige bei der örtlichen Polizei erstatten
  • Schaden der Haushaltsversicherung melden

Zurück in Österreich

  • zurück in Österreich neuen Führerschein beantragen
  • bei der heimischen Polizei mit der ausländischen Anzeige eine inländische Anzeige erstatten
  • mit der Anzeige einen neuen Reisepass beantragen
  • Versicherung eine Kopie der Anzeige, ausgefülltem Schadenformular und eine detaillierte Liste aller abhanden gekommener Gegenstände vorlegen, am besten mit Kaufbelegen und Rechnungen; weitere Infos dazu finden Sie hier

=> Achtung: die Außenversicherung der Haushaltsversicherung greift nur, wenn ein Einbruch nachweisbar ist

 

Übrigens:

Falls Sie beraubt werden, greift hier die Außenversicherung der Haushaltsversicherung. Was ist der Unterschied zwischen Raub und Diebstahl? Bei einem einfachen Diebstahl, wird Ihnen beispielsweise die Geldbörse aus der Handtasche entwendet. Ein Raub hingegen beinhaltet immer körperliche Gewalt, Ihnen wird also zum Beispiel gewaltsam die Handtasche entrissen und sie stürzen zu Boden. Es handelt sich auch schon um Raub, wenn Sie unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe Ihre Handtasche gezwungen werden.

 

Autorin: Victoria Kock, Ferialpraktikantin in der Unternehmenskommunikation

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.