Ein Betriebskindergarten für die Allianz

Kindergarten Welcome

© Allianz


24. Oktober 2014 / geposted in Allianz Welt / 0 Kommentare / von Lisa Wissenwasser
  • Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte klicken Sie auf diesen Banner um Cookies zu akzeptieren und fortzufahren.

Dass die Allianz ein Herz für Kinder hat, ist bereits durch zahlreiche Veranstaltungen und Spendenaktionen der Allianz Lichtblicke bekannt. Nun haben wir den nächsten Meilenstein geschafft: die Eröffnung eines hausinternen Betriebskindergartens im Hauptgebäude der Allianz in Wien.

Schon von Weitem kann ich helles Kinderlachen hören. Herbstgirlanden mit Laternen, Blättern und Eulen weisen mir den Weg. Den Eingangsbereich zieren bunte Kinderzeichnungen, Fotos und selbstgebastelte Puppen. Von dort aus gelange ich in einen großen Aufenthaltsraum, der in verschiedene Bereiche eingeteilt ist: mehrere kleine Tische und Sessel in der Mitte, ein abgetrennter Ruhe- und Schlafbereich mit Kissen und Decken und eine Sitz- und Spielecke an der Fensterfront mit Blick ins Grüne. Und ich? Mein Name ist Lisa Wissenwasser. Ich absolviere zurzeit ein Praktikum in der Unternehmenskommunikation der Allianz und habe mir unseren neuen Betriebskindergarten einmal genauer angeschaut.

Kindergarten Eingang

Der Eingangsbereich des Kindergartens wurde liebevoll gestaltet. © Allianz

Die Räumlichkeiten bieten für insgesamt 39 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren Platz. Um die Zwerge bestmöglich betreuen zu können, werden sie in zwei Gruppen mit je einem eigenen Gruppenraum aufgeteilt. „Derzeit werden 15 Kinder in unserem Betriebskindergarten betreut. Es gibt aber für die kommenden Jahre bereits zahlreiche Voranmeldungen für Kinder, die gerade erst in Planung und noch nicht einmal geboren sind.“, berichtet Dr. Inge Schulz, Personalchefin der Allianz Gruppe in Österreich.

 

Kindergarten Gruppenraum

Der Gruppenraum des Kindergartens bietet viel Platz. © Allianz

And now in English, please!

„Can you clap your hands? Can you bend your knees?“, schallt es zu einem Kinderlied durch den Raum. Die Kindergartenkinder sitzen gemeinsam mit ihren beiden Betreuerinnen Kathi und Sheila im Kreis und proben die Lieder für die offizielle Eröffnungsfeier des Kindergartens. „Let’s sing the song one more time!“, ruft Sheila den Kids auf Englisch zu. Denn die Betreuung durch den Verein Multika Care, den Betreiber des Allianz Betriebskindergartens, erfolgt sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch. So sollen die Kinder schon im Kindergartenalter speziell gefördert werden und täglich auf spielerische Art und Weise eine zweite Sprache auf Muttersprachenniveau erlernen können.

 

Kindergarten 2

Unsere Sprösslinge fühlen sich in ihrem Kindergarten schon sichtlich wohl. © Allianz

 

Familie und Beruf vereinbaren – der Betriebskindergarten macht’s möglich

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist heutzutage in jedem Unternehmen ein Thema. Oder sollte es zumindest. Und ist es für Mami und Papi nicht einfach sehr viel beruhigender, wenn sich das eigene Kind quasi in nächster Nähe befindet und man immer weiß, dass Eltern und Kind nur eine kurze Liftfahrt trennt? Allianz Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können ihre Sprösslinge in der Früh ab 7 Uhr im Betriebskindergarten abliefern, zwischendurch gerne besuchen und am Abend nach getaner Arbeit wieder abholen.

Kindergarten 3

© Allianz

Autorin: Lisa Wissenwasser.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.