15 Shades of Blue – Sommer-Praktikum bei der Allianz

In den Adern der Praktikantinnen und Praktikanten fließt bereits "blaues Allianz Blut". © Allianz


7. August 2015 / geposted in / 2 Kommentare / von Michael Bilina

15 Erfahrungen bei der Sommer-Allianz

Die Allianz Österreich bietet jeden Sommer mehr als 150 Praktikumsplätze in den Sommermonaten an. Damit können Interessierte eine Brücke zwischen Theorie und Praxis bilden.

Wir wollen mit den Praktika diejenigen fördern, die bereit sind, eine „Extrameile zu gehen“, und im Rahmen der Ausbildung Erfahrung aus dem Arbeitsleben sammeln möchten.

Denn, während die einen im Schwimmbad liegen und sich für unterschiedliche Braun- und Rot-Schattierungen eincremen, hat unser Sommer-Team die Rekord-Hitzetage in der blauen Allianz verbracht (blau ist die Unternehmensfarbe). Selbstverständlich in klimatisierten Büros.

Welche Weitblicke … ähh … Einblicke ;-) konnten unsere Ferialis bis jetzt gewinnen? Was sind die 15 Shades of Blue? Wie sahen die bisherigen Highlights aus? Welche Herausforderungen sind auf die „fokussierten Tausendsassas“ (vgl. die Begriffsvergleichspaare auf unserer Webseite) in den einzelnen Abteilungen zugekommen?

Arbeiteten die Schülerinnen und Schüler und die Studierenden auf Augenhöhe mit den Kolleginnen und Kollegen in der Allianz?

Die Begeisterung für unser Unternehmen nennen wir daher oft „blaues Allianz Blut“. Im Sommerjob ließen sich der eine oder die andere davon anstecken …

Ferialpraktikantinnen und -praktikanten im Interview

 

Martina (Unternehmenskommunikation):

Highlight: bei einem Pressegespräch und bei verschiedenen Interviews dabei sein zu dürfen; meinen ersten Blogbeitrag zu veröffentlichen.

Herausforderung: jeden Tag um 6 Uhr aufzustehen, Spaß beiseite: mich in die Themen der Medienbeobachtung einzulesen.

 

Mariella (Market Management):

Highlight: ein Meeting mit einem externen Spezialisten. Er präsentierte interessante Trends zum Konsumentenverhalten von Allianz Kunden in verschiedenen Ländern.

Herausforderung: mich in allem zurecht zu finden.

 

Laura (Recruiting):
Highlight: bei Bewerbungsgesprächen dabei zu sein und sie einmal von der anderen Seite zu sehen.

Herausforderung: telefonische Ansprechpartnerin für Bewerberanfragen zu sein.

 

Sonja (Vertriebsservice):

Highlight: Kundentelefonate, da sie eine Abwechslung zur Bildschirmarbeit darstellen.

Herausforderung: über den Tag konzentriert zu bleiben und die Motivation immer auf einem hohen Level zu halten.

 

Dominik (Vertrag Schnellservice):

Highlight: das Feriali-Get-Together, da es wirklich sehr lustig und entspannt war.

Herausforderung: die Einschulung der Bonus-Malus Fälle im Geschäftsfall-Bearbeitungs-Programm der Allianz (GFB).

 

Sarah (Market Management):

Highlight: Mitwirkung bei der Neuentwicklung einer Dienstleistung für Allianz Kundinnen und Kunden

Herausforderung: meine Kreativität auf Abruf einzusetzen.

 

Leopold (Personalentwicklung):

Highlight: ein Assessment-Center zu organisieren.

Herausforderung: Eigenverantwortung, die von mir verlangt wurde.

 

Sandra (Employer Branding):

Highlight: ein Meeting an der WU für die Verhandlung des Studienbeschleunigungsprogramms, die WU aus dem Blickwinkel eines Unternehmens/Sponsors zu sehen.

Herausforderung: selbstständig Blogs, Postings und Drehbücher für Imagefilme nur mit  wenigen Vorgaben zu erstellen und somit etwas „Ganzes“ zu schaffen.

 

beim Farewell im Juli kamen einige Praktikanten zum gemeinsamen Business-Lunch

Ferialis in der Generaldirektion © Allianz

Simone (Market Management):

Highlight: eigene Projekte übertragen bekommen zu haben und an Brainstormings und Meetings teilzunehmen.

Herausforderung: der direkte Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern.

 

Esther (Marketing):

Highlight: beim Tag der offenen Tür von Rapid dabei zu sein und dort unser Gewinnspiel zu betreuen.
Herausforderung: die Auswertung des Gewinnspiels.

 

Alan (Vertrag Schnellservice):

Highlight: Kundenbriefe zu verfassen und zu versenden und viele Aufgaben, die ein hohes Maß an Verantwortung erfordern.

Herausforderung: Projekte und Alltagsarbeit zu verbinden.

 

Daniel (Pensionskasse):

Highlight: die Allianz näher kennenzulernen und das gute Arbeitsklima in der Abteilung zu erleben.

Herausforderung: in kurzer Zeit den Umgang mit dem EDV-System GFB zu lernen und damit selbstständig arbeiten zu können.

 

Laura Larissa (Human Resources Services):

Highlight: viele neue Eindrücke gesammelt zu haben.

Herausforderung: eine richtige Herausforderung, bei der es Schwierigkeiten gegeben hat, hatte ich bis jetzt auch noch nicht.

 

Sommer, Freunde - das verbinden viele auch mit Spaß und Party. Beim Farewell im Juli im Allianz Kundenservice hat eine Fotobox und eine Kiste mit Mäuseohren und ähnlichem zu viel Spaß geführt.

Partystimmung darf auch nicht zu kurz kommen. Ferialpraktikantinnen und Ferialpraktikanten im Allianz Kundenservice © Allianz

Lukas (Rechnungswesen Service):

Highlight: tägliche Anerkennung meiner Arbeit von meinen Kolleginnen und Kollegen.

Herausforderung: die Erstellung des Dienstplans für das restliche Jahr.

 

Sarah und Johanna (Organisation und Planung)

Highlight: dass man eigene Ideen einbringen kann, diese Gehör finden und gegebenenfalls auch umgesetzt werden; der respektvolle Umgang im Team.

Herausforderung: die Terminvereinbarung mit vielbeschäftigten Kollegen in der Urlaubszeit.

 

Wir  wünschen unseren Praktikantinnen und Praktikanten das Beste fürs kommende Schul- und Studienjahr! Vielleicht sehen wir uns nächsten Sommer ja wieder ;-)

Die Kolleginnen und Kollegen im Sommer werden sicher auch eine objektive Bewertung ihrer Tätigkeit bei der Allianz abgeben. Wie sie mit dem Arbeitgeber zufrieden waren, kann man demnächst auf der Arbeitgeberbewertungsplattform kununu nachlesen.

Wir hatten schon einige bemerkenswerte Fälle, bei denen aus Ferialis Praktikantinnen oder Praktikanten während des Studiums über mehrere Monate wurden und diese dann nach dem Studium eine Vollzeit-Position bekommen haben. Wir freuen uns über jeden weiteren Fall, in dem wir die besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig begeistern können.

PS: Für den Sommer 2016 kann man sich wieder im Jänner auf der Online Plattform www.allianz.at/karriere bewerben! :-D

 

Vielen Dank an Sandra für die Mitarbeit an diesem Blog!

 

 

2 Kommentare
  • Allianz ist ein geiles Unternehmen. Als Versicherungsmakler und ehemaliger Allianzmitarbeiter kann ich jeden empfehlen, wenn dann nur Allianz.
    Gruß
    Serdar Siktas
    Versicherungsmakler
    http://www.siktas24.de

    • Hallo Serdar Siktas, es ist besonders erfreulich, wenn so eine Bewertung von außen kommt. Danke für das tolle Feedback. Und weiterhin viel Erfolg als Makler!
      Viele Grüße aus Wien!
      Josef Glatzl

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.