Berufseinstieg: Der erste Tag im neuen Job bei der Allianz

© Allianz


5. April 2017 / geposted in / 0 Kommentare / von Kerstin Klement

So habe ich mir das vorgestellt: Im Oktober habe ich, Andreas, eine große österreichische Karrieremesse, die Career Calling, besucht. Dort wurde ich auf die IT-Tochter der Allianz, die AMOS und insbesondere auf einen Job im Bereich PMO aufmerksam. Nachdem ich mich ausführlich mit einer Recruiterin über den Job unterhalten habe, wusste ich, dass mich der Job brennend interessiert. Es dauerte danach nicht mehr lange, bis meine Bewerbung im Allianz Jobportal eintraf und nach zwei persönlichen Interviews hatte ich sie dann – die finale Zusage zu meinem ersten Job nach dem Masterstudium!

Am ersten Arbeitstag setzte neben Vorfreude und Tatendrang jedoch auch die Aufregung ein: Wie mir wohl das Büro gefällt? Ich wusste, dass es ein Großraumbüro ist und es viele Besprechungsräume gibt, die man sich selbst buchen kann. Aber richtig viel davon habe ich im Rahmen der Bewerbung nicht gesehen. Und die vielen neuen Kolleginnen und Kollegen – wie sie wohl sein werden? Ob ich mich in der Unternehmenskultur wohl fühlen werde?

Diese Fragen gehen sicher allen Menschen durch den Kopf, wenn sie sich entschieden haben, in einem neuen Unternehmen zu anzufangen. Besonders wenn es der erste Job nach dem Studium ist, ist am Anfang alles etwas neu und der Tag gleicht somit einem Sprung ins kalte Wasser. Aber wie kalt war der Sprung tatsächlich?

Wie hat dein erster Arbeitstag gestartet?

Mein erster Arbeitstag startete zuhause mit der Frage, was ich anziehen soll. Schlussendlich habe ich mich für ein Hemd, Sakko und Anzughose ohne Krawatte entschieden – definitiv die richtige Entscheidung. Angekommen im Büro war die Aufregung auch schon wieder verschwunden, als mich Birgit, die ich bereits im Vorstellungsgespräch kennen gelernt habe, freundlich begrüßt und zu meinem neuen Arbeitsplatz geführt hat. Von da an bot der erste Arbeitstag viele neue Eindrücke. Angefangen von den Räumlichkeiten, einem Großraumbüro, in dem es Erholungszonen und gleichzeitig auch buchbare Räume für Besprechungen oder ungestörtes Arbeiten gibt. Das Mitarbeiterrestaurant und das Essen, das mir besonders am ersten Arbeitstag positiv im Gedächtnis blieb. Und natürlich das Wichtigste: Ich wurde in mein neues Aufgabengebiet eingeführt und habe meine neuen Kolleginnen und Kollegen kennen gelernt.

 

Start_neuer_Job

„Herzlich Willkommen!“ Birgit begrüßte Andreas an seinem ersten Arbeitstag © Allianz

Was waren die größten Herausforderungen am ersten Tag und wie wurdest du dabei unterstützt?

Die Vorstellungsrunde durch meine Abteilung (das Core Program Management) war super, weil ich meine zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennen lernen konnte. Trotzdem – sich 50 neue Namen auf einmal zu merken ist schon eine Herausforderung! Die zweite Herausforderung war eher eine fachliche. In der AMOS hat jede neue Mitarbeiterin und jeder neue Mitarbeiter eine Mentorin bzw. einen Mentor. Meine Mentorin Daniela führte mich gemeinsam mit Birgit am ersten Arbeitstag in das Allianz Business System (ABS), unsere Kernversicherungssoftware, ein. Daniela und Birgit kennen sich beide sehr gut aus und sind immer für Fragen offen, insofern habe ich mich optimal betreut gefühlt. Von Anfang an wurde ich als vollwertiges Teammitglied behandelt und hatte dann schon am zweiten Arbeitstag die Möglichkeit, am ABS Core Projektausschuss teilnehmen zu können. Dort werden die neuesten Informationen und Entscheidungen in Bezug auf laufende Projekte der AMOS diskutiert, zugegebenermaßen habe ich mich dabei am zweiten Arbeitstag noch etwas zurückgehalten.

 

Andreas mit Mentorin Daniela

Andreas mit Mentorin Daniela © Allianz

Was hat dich überrascht?

Besonders überrascht hat mich die „Du“-Kultur in der AMOS. Jeder versucht, zusammenzuarbeiten, wo er kann und das hilft auch bei der Einarbeitung in die vielen neuen Aufgaben, die ich übernehmen darf. Besonders in den Meetings bieten sich optimale Austauschmöglichkeiten. Neben den hilfreichen Kolleginnen und Kollegen gibt es aber auch eine sehr gute Dokumentation der Arbeitsabläufe, die einen guten Überblick über die unterschiedlichsten Themengebiete geben.

Außerdem war der Allianz Day ein Highlight für mich. Zu dem Event werden alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Allianz Gruppe in Österreich eingeladen und erhalten Einblick in die Kultur und Philosophie der Allianz. Besonders hat es mich gefreut, Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Abteilungen kennenzulernen und zu erfahren, was diese so machen. Spätestens bei diesem Event wurde mir klar, wie viele Möglichkeiten die Allianz eigentlich im Hinblick auf Weiterbildung und Karriere bietet.

 

Allianz Day – Die perfekte Gelegenheit Kollegen und Kolleginnen fachübergreifend kennenzulernen

Allianz Day – Die perfekte Gelegenheit Kollegen und Kolleginnen fachübergreifend kennenzulernen © Allianz

Wir haben viel darüber gesprochen, wie deine ersten Tage waren. Was ist eigentlich dein Job im Core Program Management?

Mein Job ist im Demand- und Projektmanagement angesiedelt. Was das ist, erkläre ich gleich. Kurzgefasst bin ich für die Implementierung und Weiterentwicklung unserer Kernsoftware mitverantwortlich. Was ich dabei konkret tue?

Im Demand Management kümmere ich mich um Kunden und Kundinnen unserer Kernversicherungssoftware (Allianz Business System), die Änderungswünsche haben. Ein Kunde ist zum Beispiel die Allianz Frankreich oder die Allianz Deutschland, insgesamt ist eine Inbetriebnahme der Software aber in mehr als 28 Ländern geplant. Wenn ein Kunde also Änderungswünsche hat, dann nehme ich diese entgegen, stehe in kontinuierlicher Absprache mit ihm und kläre Fragen wie: Wann kann man mit einer Änderung rechnen? Wie weit ist der Bearbeitungsstand vorangeschritten?

Im PMO-Bereich bereite ich zum Beispiel Board Meetings vor und nach und stelle den Managementreport sowie Budgetanalysen her. Das tolle an dem Job ist, dass das Aufgabengebiet sehr breit ist und ich dabei sehr viel mitbekomme!

Danke Andreas für deinen Einblick in die erste Zeit im neuen Job!

 

Du bist nun überzeugt und auch an einem Einstieg in der Allianz/AMOS Österreich interessiert?

Gerne kannst du dich auf unserer Karriereseite www.allianz.at/karriere über die unterschiedlichen Karrieremöglichkeiten informieren! Wir freuen uns, wenn du mit unserem Recruiting Team in Kontakt trittst.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.