6 Schritte für das richtige Verhalten nach einem Verkehrsunfall

© Kadmy - Fotolia.com


16. September 2014 / geposted in / 2 Kommentare / von Kerstin Klement

Sie sind gerade auf dem Weg in die Arbeit, schon fast da. Die Ampel schaltet auf Rot, doch leider übersieht das der Fahrer hinter Ihnen. Sie spüren nur einen kräftigen Ruck und hören es krachen, das Malheur ist passiert.

Adrenalin pumpt durch den Körper, plötzlich stehen Sie unter Stress, ärgern sich, weil Sie zu spät ins Büro kommen werden. Und der ganze Papierkram, der Ihnen jetzt bevorsteht!

Damit Sie im Fall der Fälle ruhig bleiben können, haben wir für Sie die wichtigsten Schritte, die Sie nach einem Verkehrsunfall beachten müssen, zusammengefasst.

1. Am Unfallort bleiben

Wenn ein Unfall passiert, halten Sie sofort an und bleiben Sie am Unfallort. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie könnten sonst sogar wegen Fahrerflucht belangt werden.

2. Unfallstelle absichern

Schalten Sie die Warnblinkanlage Ihres Autos ein und ziehen Sie Ihre Warnweste an. Stellen Sie Ihr Warndreieck ca. 100 Meter vom Auto entfernt gut sichtbar auf. Ihre eigene Sicherheit geht immer vor!

3. Erste Hilfe leisten

Wenn bei dem Unfall jemand verletzt wurde, leisten Sie Erste Hilfe, und rufen Sie Rettung (144) und Polizei (133) – es herrscht Meldepflicht.

Wenn der oder die Unfallbeteiligte einen ausländischen Wohnsitz hat, ist die Polizei ebenfalls zu verständigen, ebenso wenn die Person alkoholisiert ist.

Achtung: Bei einem reinen Sachschaden hilft die Polizei zwar immer gerne, verlangt aber dafür die sogenannte „Blaulichtsteuer“. Wenn die Schuldfrage strittig ist, sollten Sie aber trotzdem die Polizei einschalten.

4. Unfallbericht ausfüllen

Tauschen Sie mit den weiteren Unfallbeteiligten die Personalien aus und füllen Sie den Europäischen Unfallbericht aus. Den haben Sie am besten immer im Handschuhfach.

Wichtig sind vor allem Name, Telefonnummer, Versicherung und Fahrzeugdaten des Gegenübers sowie der Schadenshergang.

Unterschreiben Sie den Unfallbericht und lassen Sie ihn auch vom zweiten Unfalllenker signieren.

5. Beweissicherung vornehmen

Machen Sie Fotos vom Unfallort und von den Schäden, die entstanden sind. Dies ist in den Zeiten von Smartphones ja mittlerweile problemlos möglich. Achten Sie dabei auf verschiedene Blickwinkel, Straßenverlauf, Bremsspuren, Splitter usw. Fertigen Sie auch vor Ort eine Skizze der Unfallstelle an.

Falls Zeugen den Unfall beobachtet haben, nehmen Sie auch deren Daten auf, um im Streitfall Ihre Aussage bestätigen zu können.

6. Versicherung kontaktieren

Melden Sie den Schaden umgehend Ihrer Haftpflichtversicherung sowie ggf. Ihrer Kasko- und Rechtsschutzversicherung. Wenn es sich um einen Arbeitsunfall handelt, müssen Sie zusätzlich die Unfallversicherung (AUVA) benachrichtigen.

Bei der Allianz können Sie den Schaden unter der Schadenhotline 05 9009 9009 (Montag bis Freitag von 07:00 bis 18:00 Uhr) oder rund um die Uhr online melden.

Damit wir den Schaden schnell und problemlos abwickeln können, brauchen wir von Ihnen folgende Daten:

  • Ort und Zeit des Unfalls
  • Namen und Anschrift von Verletzten
  • Ggf. Aktenzeichen der Polizeibehörde
  • Namen und Anschriften von Unfallzeugen

Zu jedem Unfallfahrzeug notieren Sie bitte folgende Daten:

  • Amtliches Kennzeichen
  • Name und Anschrift des Halters und Fahrers
  • Polizzennummer und Versicherer
  • Schäden am Fahrzeug
  • Sachschäden wie z.B. an Kleidung oder Gepäck
  • Unfallskizze anfertigen, Fotos machen

 

 

2 Kommentare
  • Leider gibt es ein Problem, wenn der Unfallgegner nicht bereit ist seine Daten bekannt zu geben! Es bleibt dann zur Beweissicherung nur der Anruf und auch das Auftreten der Polizei und leider auch die Kosten in Höhe von €36.-…..

    • Ja, das kommt leider oft genug vor. Ich selbst hab für solche Fälle eine Rechtsschutzversicherung. Da muss ich mich dann nicht lange ärgern …
      Weiterhin sichere Fahrt!
      Josef Glatzl, Allianz Unternehmenskommunikation

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.